“Ist Ihr Herz eng, dann leiden Sie viel. Doch wenn Ihr Herz weiter und größer wird, dann werde Sie nicht mehr so leiden müssen, selbst, wenn Sie mit den gleichen Dingen konfrontiert sind.”

“Der Buddha gab uns da ein wundervolles Beispiel: Angenommen, Sie haben ein Glas Wasser und jemand schüttet eine Handvoll Salz hinein, so wäre das Wasser zu salzig, als dass Sie es noch trinken könnten. Doch nehmen wir an, jemand schüttete eine Handvoll Salz in einen reinen Gebirgsfluss. Der Fluss wäre tief und breit genug, sodass Sie das Wasser trinken könnten, ohne dass es nach Salz schmecken würde.”

(Zitiert aus Thich Nhat Hanh, Die Heilkraft buddhistischer Psychologie)